News Detail

Kaspersky Lab hat gefährliche mobile Spyware entdeckt: Skygofree


Experten bei Kaspersky Lab haben eine hoch entwickelte, mobile Spyware entdeckt, die seit 2014 aktiv ist und für gezielte Cyberüberwachung entwickelt wurde. Die Malware „Skygofree“ verfügt über Funktionen, die so noch nicht bekannt waren, wie z. B. standortbasierte Audioaufzeichnungen über infizierte Geräte. Die Spyware wird über Webseiten verbreitet, die führende mobile Netzwerkanbieter nachahmen.

Durch die komplexe, mehrstufige Spyware können Angreifer die volle Kontrolle über ein infiziertes Gerät übernehmen. Die erste, Ende 2014 entwickelte Version wurde kontinuierlich erweitert und kann umliegende Gespräche und Geräusche abfangen, wenn sich ein infiziertes Gerät in einem bestimmten Bereich befindet – eine noch nie da gewesene Funktion. Weitere hoch entwickelte, zuvor völlig unbekannte Funktionen ermöglichen beispielsweise, WhatsApp-Nachrichten mithilfe von Zugangsdiensten abzufangen und ein infiziertes Gerät mit WLAN-Netzwerken zu verbinden, die von den Angreifern kontrolliert werden.

Die Malware verfügt über mehrere Exploits für den Root-Zugriff und kann darüber hinaus Bilder und Videos aufnehmen sowie auf Anrufaufzeichnungen, SMS, Geostandorte, Kalendereinträge und geschäftliche Informationen zugreifen, die auf dem Gerät gespeichert sind. Über eine spezielle Funktion kann die Spyware einen Akkuspar-Modus umgehen, der von einem führenden Anbieter eingesetzt wird: Die Spyware fügt sich dabei selbst der Liste der „geschützten Apps“ hinzu, sodass sie bei ausgeschaltetem Bildschirm nicht automatisch beendet wird. Allem Anschein nach sind die Angreifer ebenfalls auf Windows-Nutzer aus - Experten entdeckten einige kürzlich entwickelte Module, die auf diese Plattform abzielen.

Eine Liste mit Skygofree-Befehlen, Kompromittierungsindikatoren, Domain-Adressen und durch die Exploit-Module der Spyware potentiell gefährdete Gerätemodelle, finden Sie auf securelist.com.

Nutzen Sie zum Schutz vor hoch entwickelten mobilen Malware-Bedrohungen eine zuverlässige Sicherheitslösung, die Bedrohungen dieser Art auf Endpoints identifiziert und abwehrt, wie Kaspersky Security for Mobile.

Für weitere Informationen über die Security-Produkte von Kaspersky Lab steht Ihnen Peter Kowatsch unter +43 1 526 48 25  oder p.kowatsch@msb.co.at gerne zur Verfügung!



Kaspersky Security for Mobile Banner